Begegnungsprogramm 2020 -2021

 

Im Juni haben wir unter dem Begriff DRANbleiben solche Veranstaltungen markiert, die wir als „Onlineseminare oder Angebote im Freien“ durchführen, und die in besonderer Weise den Anforderungen der AHA-Regeln zur Eindämmung der neuen Coronakrankheit gerecht werden. Weil viele von Ihnen diese so begeistert angenommen haben, setzen wir diese Formen im Winterprogramm fort. Wir möchten damit vermeiden, dass in der vielleicht noch nicht wieder so schnell leichter werdenden Zeit Veranstaltungen ausfallen. So bleiben wir an Ihrer Seite, Sie „bleiben dran“, und wir alle stärken uns gegenseitig – ganz im Sinne katholischer Erwachsenenbildung.

Dr. Emanuel Gebauer,
für das gesamte keb-Team

 

Unser verbindliches Hygienekonzept:


Für die Dauer der Corona-Krise ist die Teilnahme an unseren Veranstaltungen nur gestattet, wenn folgende Hygieneregeln auf Basis der unten stehenden Landesverordnung (rot unterlegter Link) eingehalten werden:

Nur durch eine gewissenhafte Beachtung dieser Schutzregeln ist es möglich, dass Veranstaltungen der keb Landkreis Esslingen wieder und weiterhin stattfinden können. Bitte helfen Sie mit, dass uns diese Herausforderung gemeinsam gelingt, und beachten Sie bei dem Besuch einer Präsenzveranstaltung Folgendes:

  • Veranstaltungen dürfen nur von angemeldeten Teilnehmenden sowie den Kursleitungen besucht werden.
  • Bei Kontakt zu Corona-Patienten oder Krankheitsanzeichen in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung/Behandlung in Anspruch nehmen.
  • Ein Abstand von mindestens 1,5 m ist jederzeit einzuhalten, sowohl im Veranstaltungsraum als auch auf den Fluren, in Warte- und Pausebereichen und auf der Toilette. Ausnahmen gelten für Personen aus einem Haushalt sowie bei Bewegungsangeboten und im Freien.
  • Die Regeln zur Handhygiene und zur Hust- und Niesetikette sind zu beachten.
  • Durch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann das Risiko, eine andere Person anzustecken, verringert werden (Es geht bei der „Maske“ um den Schutz meines Nächsten). Während der Veranstaltung ist bei gewährleistetem Sicherheitsabstand das Tragen in der Regel nicht erforderlich, gleichwohl aber zulässig.
    Es gelten zudem die jeweiligen Vorgaben des Raumverantwortlichen am Veranstaltungsort. So kann eine Maskenpflicht beispielsweise für das Betreten und Verlassen des Veranstaltungsraumes vorgeschrieben sein. Bitte nehmen Sie daher zu jeder Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedenkung mit!
  • Die spezifischen Regeln sowie die Wegeführung am jeweiligen Veranstaltungsort sind zu beachten.


Archiv Programmhefte >

Wir, die keb, sind die katholische Bildungseinrichtung im Landkreis Esslingen und anerkannter Träger nach dem Landesweiterbildungsgesetz. Unsere Arbeit orientiert  sich an christlichen und sozialen Werten. Unser Bildungsangebot steht jeder Person offen. Zu ganz unterschiedlichen Lebensthemen bieten wir Veranstaltungen und Kurse an. Sie dienen der Weiterbildung und zur Orientierung in Fragen der Gesellschaft, Politik und Kultur sowie im Sinne der Lebenshilfe der persönlichen Entwicklung.

Im Jahr 2016 ist die keb im Landkreis Esslingen durch ein Audit der proCum Cert GmbH nach der Qualitätsentwicklung im Verbund von Bildungseinrichtungen QVB Stufe B in Anlehnung an die ISO-Normenreihe zertifiziert worden. Damit sind wir nicht nur anerkannter Träger nach dem Landesweiterbildungsgesetz, sondern auch unser Qualitäts- und Prozessmanagement ist damit dem von anderen, z. B. beruflichen Weiterbildungseinrichtungen, als gleichwertig anerkannt.

Themenbereich JIN - jung, innovativ, nah - für junge Erwachsene
Landesnetzewerk Weiterbildungsberatung LN WBB