Veranstaltungen / Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Wieviel „Wir“ vertrage ich? – Beziehungskultur mit Geflüchteten

Onlineseminar für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Die fremden Beziehungs- und Erlebenswelten von Geflüchteten fordern heraus. Was Geflüchtete brauchen, ist nicht immer gleich klar. An diesem Abend geht es um Bedürfnisse von Geflüchteten, um das Herausspüren, was für ein Mensch der Hilfesuchende ist. Welche Hilfe benötigt wird und an welcher Stelle professioneller Rat gefragt ist, wird ebenfalls Thema sein. Die Referentin, die sich seit 2013 ehrenamtlich für westafrikanische Geflüchtete engagiert, kommt mit den Teilnehmenden ins Gespräch, wie mit einem klug dosierten Zeiteinsatz Helfende den Geflüchteten das geben können, was oft schwer zu bekommen ist: Stabile und kontinuierliche Beziehungen auf Augenhöhe. Dazu gehört auch die Haltung des Abwartens, das Zuhören und Zeit lassen.

Wir behalten uns vor, das Seminar kurzfristig als Online-Seminar anzubieten.

Donnerstag, 18.03.2021
18:30 - 21:30 Uhr

Weitere Informationen/Besonderes:
Donnerstag, 18. März 2021
18.30 – 21.30 Uhr

Friedgard Blob, Dipl. Psychologin, Dipl. Pädagogin, Gesprächstherapeutin, Lehrberaterin, Leiterin des Tübinger Focusing Zentrums

Anmeldung bis 2. März: keb Esslingen, Tel. 0711 / 38 21 74, E-Mail info@keb-esslingen.de

Veranstalter:
keb Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V. in Kooperation mit der AWO Arbeiterwohlfahrt, Sozialdienst für Flüchtlinge, Esslingen und dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen

Zurück zur Übersicht »Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit«