Veranstaltungen / Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

„Loslassen …. wenn die Hilfe für die Geflüchteten weniger wird“

Für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Im Engagement für Geflüchtete gibt es verschiedene Phasen. Eine davon besteht darin, nach einer gewissen Zeit Vertrauen in die Selbständigkeit der Geflüchteten aufzubringen. Dann heißt es, gut einzuschätzen, was es noch an Unterstützung bedarf und liebgewonnene Menschen auch wieder loszulassen. Dies kann Anlass sein, dankbar und zufrieden auf das „Geschaffte“ zurückzublicken. Dies kann jedoch auch bedeuten, vor den Fragen zu stehen: Was braucht der andere noch von mir? Und wie geht es jetzt (mit mir) weiter?

*Wir beachten bei dieser Veranstaltung die aktuellen Richtlinien zum Infektionsschutz und behalten uns vor, die Veranstaltung kurzfristig als Onlineseminar* durchzuführen. * Technische Voraussetzung ist entweder ein PC/Laptop mit Webcam oder ein Smartphone. Sie erhalten vorher eine Einweisung.

Dienstag, 14.07.2020
19:00 - 21:30 Uhr

Weitere Informationen/Besonderes:
Dienstag, 14. Juli 2020
19.00 – 21.30 Uhr

Wendlingen
Kath. Gemeindezentrum, Bürgerstrasse 4

Andreas Rieck, Dipl.-Theologe, NLP-Master

Anmeldung bis 23. Juni: keb Esslingen, Tel. 0711 / 38 21 74, E-Mail info@keb-esslingen.de

Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V. in Kooperation mit der AWO Arbeiterwohlfahrt, Sozialdienst für Flüchtlinge, Esslingen und dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen

Zurück zur Übersicht »Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit«