Veranstaltungen / Kunst - Literatur - Kultur - Kreatives

Bettelordensarchitektur

Aufbauseminar im Rahmen der Ökumenischen Kirchenführerausbildung, offen für Interessierte

Die frühen Bettelordens- und Predigerkirchen in Deutschland: Was unterscheidet sie von der Architektur der übrigen Klöster und Orden? Was ist ihr Spezifikum? Die ehemalige Dominikanerkirche von Esslingen, das heutige Münster St. Paul, gilt als „älteste Bettelordenskirche Deutschlands“. Was ist dran? Und worum geht es überhaupt in der Bettelordensarchitektur?

Freitag, 15.02.2019
10:00 - 17:00 Uhr

Esslingen, Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8 - 10, mit den Kirchenorten Evang. Blarerhaus (ehem. Franziskanerkirche) und Münster St. Georg (ehem. Dominikanerkirche)

Klaus Felix Müller,
Dr. Emanuel Gebauer

Anmeldung:
keb Esslingen bis 10. Februar

Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen zusammen mit der Ökumen. Kirchenführerausbildung in Württemberg (Kooperation von AG Denkmalbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem AK Kirche-Raum-Pädagogik der Evang. Landeskirche Württemberg)

Zurück zur Übersicht »Kunst - Literatur - Kultur - Kreatives«