Veranstaltungen / Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Junge Muslime in Deutschland. Zwischen Ankommen, Integration und Tradition

Für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Muslimische Jugendliche wachsen in einer Vielfalt von Möglichkeiten, Lebenswelten und Herausforderungen auf. Manche erleben in ihren Familien traditionelle Ausprägungen des Islam, die wenig mit dem zusammenpassen, was sie in der Freizeit erleben. Andere müssen ihren Glauben rechtfertigen gegenüber Menschen, die ein verzerrtes Bild muslimischer Glaubenspraxis haben. Gar nicht so einfach, wenn man gerade dabei ist herauszufinden, wer man ist, was man glaubt und wofür man stehen möchte. Dr. Hussein Hamdan startet mit einem Impulsreferat zur Lebenswelt junger Muslim*innen in Deutschland und beleuchtet darin, welche Rolle Moschee-Gemeinden spielen können. Im zweiten Teil möchten wir mit ihm und Ihnen ins Gespräch kommen, zu Fragen die Sie aus der Begleitung geflüchteter Menschen und dem Alltag mitbringen.

Mittwoch, 26.01.2022
19:00 - 20:30 Uhr

Weitere Informationen/Besonderes:
Mittwoch, 26. Januar 2022
19.00 – 20.30 Uhr

Dr. Hussein Hamdan, Fachbereichsleiter „Muslime in Deutschland“ an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Anmeldung bis 18. Januar: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74, info@keb-esslingen.de

Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V. in Kooperation mit der AWO Arbeiterwohlfahrt, Sozialdienst für Flüchtlinge, Esslingen, dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen und dem Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen

Zurück zur Übersicht »Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit«