Mit Pfeil und Bogen… Sport oder Kunst

Einen kleinen Einführungskurs ins Bogenschießen gab uns Brigitte Rauth am Freitagabend. Die Bogentrainerin hatte eine große Auswahl an Bögen vorbereitet und erklärte uns deren Besonderheiten. Wir hörten zum ersten mal etwas über das Zuggewicht eines Bogens welches angibt, welche Kraft benötigt wird um einen Bogen vollständig auszuziehen, wie man den Bogen anspannt… wenn man keine spezielle Vorrichtung dafür hat – mit Körpereinsatz! Und dass man sich im 90° Winkel zu seinem Ziel hinstellen soll um besser zu treffen… auf seine Haltung achten und immer dem Pfeil hinterherschauen… Trotz der zunehmend kühleren Temperaturen, konnten einige von uns, in kürzester Zeit, Fortschritte in der persönlichen Leistung verbuchen. Das Ziel aus der Bewegung oder aus weiterer Entfernung zu treffen war nicht ganz so einfach, da ging schon mancher Pfeil ->… weit über das undurchlässige Netz und wir mussten im Wald nach den Pfeilen suchen. Insgesamt ein spanneneder Schnupperkurs und man hörte den einen oder anderen sagen: „Bogenschießen, da bleib ich daran!“

Herzlichen Dank an die vielen sehr interessierten Teilnehmer. Bis zum nächsten mal ->