Veranstaltungen / Politik - Gesellschaft - Arbeitswelt

Trump zündelt, Europa taumelt, der Nahe Osten in Flammen

Haben Friedenslösungen noch Chancen?

Globalisierungskritische Gespräche auf den Fildern

Trumps Erklärung Irans zum „gemeinsamen Hauptfeind“ der USA, Israels und der sunnitisch-arabischen Staaten erhöht das Risiko eines Krieges zwischen Saudi-Arabien und Iran. China und Russland betreiben in ihrem regionalen Umfeld rücksichtslose Interessenpolitik unter Missachtung des Völkerrechts. Die Türkei, Bündnispartner der „Wertegemeinschaft“ NATO wird zur Diktatur und führt Krieg gegen die Kurden. Die EU ist mit inneren Zerreißproben beschäftigt und bietet keine Alternative zu den gefährlichen Entwicklungen der internationalen Politik. Welche Chancen haben Friedenslösungen und welche Möglichkeiten Friedensinitiativen und engagierte Bürger?

Dienstag, 24.10.2017

Ostfildern

Weitere Informationen/Besonderes:

Dienstag, 24. Oktober 2017
19.30 Uhr

Ostfildern-Nellingen
An der Halle, kleiner Saal, Esslinger Str. 26

Andreas Zumach, Journalist, UNO-Korrespondent für taz und andere Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehanstalten, Genf

Kontakt:
Adalbert Kuhn | Tel. 0711 - 3 50 83 91
AdaKuhn@t-online.de

Veranstalter:
Attac Ostfildern in Zusammenarbeit mit Attac Filder; Evangelisches Bildungswerk im Landkreis Esslingen; GEW Kreis Nürtingen/Esslingen; Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen; Kinder- und Jugendförderung Ostfildern; Naturfreunde Stuttgart-Sillenbuch/Ostfildern; Ver.di-Ortsverein Esslingen; VHS Ostfildern; Waldheim Stuttgart Clara-Zetkin-Haus

Zurück zur Übersicht »Politik - Gesellschaft - Arbeitswelt«