Veranstaltungen / Politik - Gesellschaft - Arbeitswelt

Klimawandel und Erneuerbare Energien

Die Schonung der globalen Ressourcen und die Begrenzung des Klimawandels sind die Grundvoraussetzungen zur Bewahrung der Schöpfung und zur Erhaltung der Lebensgrundlagen der kommenden Generationen. Ein wesentlicher Baustein dazu ist die Energiewende hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung. In dem Vortrag werden die Potenziale der Erneuerbaren Primärenergien erläutert und der Energie-Speicherbedarf wegen des unstetigen Energieangebotes dargestellt. Dabei wird dem Wasserstoff eine wesentliche Rolle zukommen. Seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Mobilität und auch in stationären Anwendungen werden neue Potenziale für eine nachhaltige Energieversorgung eröffnen. Johannes Töpler studierte Physik in Aachen und widmete sein Berufsleben unter dem Eindruck der Energiekrise in den 70-er Jahren den erneuerbaren Energien und insbesondere dem Wasserstoff.

Dienstag, 17.04.2018

Esslingen

Weitere Informationen/Besonderes:
Dienstag, 17. April 2018
19.30 - 22.00 Uhr

Esslingen
Salemer Pfleghof, Vinzenzkeller, Untere Beutau 8-10

Dr. Johannes Töpler

Teilnahme ohne Voranmeldung möglich,
Einlass Abendkasse beschränkt!
Reservierung Eintritt unter:
keb Esslingen bis 9. April
Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

Veranstalter:
Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

Zurück zur Übersicht »Politik - Gesellschaft - Arbeitswelt«